Währungspaare, Sitzungen und Teilnehmer

Währungspaare

Beim Devisenhandel werden Währungen in Paaren gehandelt.

Hauptwährungspaare:
Dieses sind die am häufigsten gehandelten, liquidesten Währungspaare. Sie beinhalten den US-Dollar (USD) zusammen mit anderen bedeutsamen Währungen (EUR, JPY, GBP, CHF, CAD, AUD, NZD).
Cross-Währungspaare:
Dies sind Paare, in denen der US-Dollar nicht enthalten ist. Die wichtigsten Crosses werden auch „untergeordnete Währungspaare“ genannt und enthalten Paare zwischen den Hauptwährungen.
Exotische Paare:
Exoten bestehen aus einer Hauptwährung, gepaart mit der Währung eines Schwellenlandes.
Klicken Sie hier für weitere Informationen über Währungspaare und andere Handelsprodukte, mit denen Sie bei FxPro handeln können.

Handelssitzungen / Teilnehmer

Der Devisenmarkt ist traditionell in drei Sitzungen unterteilt, welche sich im Laufe des Tages überschneiden. Dies sind die asiatische, die europäische und die nordamerikanische Sitzung.

Devisenmarktteilnehmer sind Großbanken (auch bekannt als „Interbankenmarkt“) Regierungen und Zentralbanken, kleinere Banken, große privatwirtschaftliche Konzerne und Hedge Fonds, Devisenbroker und Handels-ECNs. Die beiden zuletzt genannten fungieren als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern und ermöglichen Kleinsthändlern Zugang zu Kapitalgebern.

Besuchen Sie die FxPro-Handelsakademie und lesen Sie weitere Artikel über die Geschichte und Grundlagen des Devisenhandels.
Jetzt mit dem Handel beginnen Kostenfreies Demokonto inklusive

Der Handel mit CFDs birgt bedeutende Verlustrisiken.

Warum FxPro?
Kunden-Sicherheitsfonds
Regulierung und Lizenzen
 

Finden Sie heraus, warum Händler auf der ganzen Welt FxPro auswählen

Erfahren Sie mehr über die Schritte, die wir unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihre Gelder sicher sind.

Lesen Sie mehr über die Gerichtsbarkeiten unter denen wir reguliert sind.

 
UP