FxPro Markets

Handeln Sie an den
Weltmärkten

Forex-Handelsbedingungen erklärt

Devisenhandelsneulinge könnten die Aufgabe, neue Begriffe und Ausdrücke zu lernen, vielleicht etwas abschreckend finden. Die unten erklärten Begriffe sind die Grundlagen, die Sie kennen müssen, bevor Sie mit dem Handel mit einem echten Konto beginnen.

Lots

Die Größe oder das Handelsvolumen wird häufig in „Lots“ berechnet. Beim Devisenhandel entspricht ein Lot 100.000 Einheiten der Basiswährung.

Lot Anzahl der Deviseneinheiten Gold Silber Öl
Standard 100.000 100 Unzen 5.000 Unzen 1.000 Barrel
Mini 10.000 10 Unzen 500 Unzen 100 Barrel
Mikro 1.000 1 Unze 50 Unzen 10 Barrel

Bei FxPro ist die geringste Lotgröße für MT4, MT5 und cTrader 0,01 (1.000 Einheiten).

Jetzt mit dem Handel beginnen Kostenfreies Demokonto inklusive

Der Handel mit CFDs birgt bedeutende Verlustrisiken.

Pips, Ticks und Spreads

Pip:

Ein „Pip“ ist die kleinste Schrittweite eines Währungspaares. Normalerweise ist es die vierte Dezimalstelle der Kurswährung eines Paares. Beim Japanischen Yen (JPY) ist der Pip die zweite Dezimalstelle der Kurswährung.

Pips helfen den Händlern, Gewinn oder Verlust zu bestimmen, welcher anhand der Anzahl von Pips berechnet wird, um die eine Währung im Verhältnis zum ursprünglichen Kauf- oder Verkaufspreis steigt oder fällt.

Berechnung des Pip-Werts der Kurswährung eines Währungspaares: Pip der Dezimalstelle X Handelsgröße

Zur Berechnung des Pip-Werts der Basiswährung eines Währungspaares: Pip der Dezimalstelle X Handelsgröße/ Marktpreis

Nutzen Sie die FxPro-Kalkulatoren und führen Sie alle Ihre Handelsberechnungen schnell und einfach aus
Point:
Die fünfte Dezimalstelle der meisten Währungen, und die dritte Dezimalstelle des Japanischen Yen nennt man „Point“. Points geben den Händlern genauere Angaben zu Preisbewegungen.
Tick:
Während ein Pip die kleinste Schrittweite ist, um die eine Währung sich im Wert ändern kann, ist ein „Tick“ die tatsächliche Schrittweite. Wenn sich also z. B. EUR/USD dreimal pro Minute verändert (1,10345 zu 1,10456 und dann runter auf 1,10234), werden diese Bewegungen, auch wenn Sie größer oder kleiner sind als ein Pip, „Tick“ genannt.
Spread:

Der „Spread“ ist die Differenz zwischen dem Geldkurs und dem Briefkurs eines Währungspaares.

Klicken Sie hier um mehr über Spreads-FxPro-Angebote zu erfahren.

Hebel und Marge

Hebel” und “Marge” ermöglichen es Händlern, Positionen zu kontrollieren, die den Wert ihrer ursprünglichen Investitionen überschreiten.

Hebel:

Der Hebel erlaubt Ihnen, größere Mengen zu handeln, und wird in einem Verhältnis ausgedrückt. Sehen Sie sich die folgende Tabelle an, um zu sehen, wie dies Ihre Handelsgröße beeinflusst:

Anfangsinvestition Hebel Handelsgröße
1.000 $ 1:1 (kein Hebel) 1.000 $
1.000 $ 3:1 3.000 $
1.000 $ 5:1 5.000 $
1.000 $ 10:1 10.000 $
1.000 $ 20:1 20.000 $
1.000 $ 33:1 33.000 $
1.000 $ 50:1 50.000 $
1.000 $ 100:1 100.000 $
FxPro bietet einen Hebel bis zu 1:500. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
Marge:

Die Marge ist der Prozentsatz Ihres Kontostandes, die zur Sicherung Ihrer Positionen benötigt wird. Je höheren Hebel Sie nutzen, desto weniger Ihres Kontostandes wird als Marge benötigt.

Zur Berechnung der benötigten Marge in der Basiswährung: Handelsgröße in Einheiten / Hebel

Zur Berechnung der benötigten Marge in der Kurswährung: Handelsgröße in Einheiten / Hebel X Wechselkurs

Nutzen Sie die FxPro-Kalkulatoren für schnellere Handelsberechnungen.
Besuchen Sie die FxPro-Handelsakademie oder rufen Sie das Handelsglossar abn, um mehr über die Begriffe des Devisenhandels. zu lernen.
Jetzt mit dem Handel beginnen Kostenfreies Demokonto inklusive

Der Handel mit CFDs birgt bedeutende Verlustrisiken.

Warum FxPro?
Schutz der Kundengelder
Regulierung und Lizenzen
 

Finden Sie heraus, warum Händler auf der ganzen Welt FxPro auswählen

Erfahren Sie mehr über die Schritte die wir unternehmen um Ihr Geld zu schützen.

Lesen Sie mehr über die Gerichtsbarkeiten unter denen wir reguliert sind.

 
UP