FxPro Pressemitteilungen

FxPro verzeichnet 11 % mehr Handelsvolumen als im Vorjahr

17.01.2012, 07:00

FxPro Financial Services Ltd ("FxPro"), ein preisgekrönter globaler Forex-Broker veröffentlichte heute seine Betriebskennzahlen für das Jahr 2011, mit besonderem Augenmerk auf das 4. Quartal.

2011 war für FxPro ein Rekordjahr, das Handelsvolumen erreichte 1,18 Billionen USD, was einem Plus von 11% gegenüber dem Vorjahr (1,07 Billionen) entspricht. Dies war das zweite Jahr in Folge mit einem zweistelligen Wachstum.

Im Jahr 2011 haben die Händler aus Asien 51,2% zum Handelsvolumen beigetragen, im Vorjahr lag dieser Anteil bei 43,8%. Der europäische Handelsanteil belief sich auf 33,6%, mit 39,4% im Jahr 2010. Nahost und Afrika haben 12%, und die restlichen Länder 3,2% beigetragen.

Trading Volumes

Im Jahr 2011 lagen die Einnahmen per gehandelter Mio. USD bei 71,4 USD, etwas weniger als im Vorjahr (75 USD). Das Handelsvolumen im 4. Quartal des letzten Jahres war 298 Mrd. USD, ein Minus von 1,32% im Vergleich zum Vorquartal, aber ein Plus von 17,79% im Vergleich zum entsprechenden Quartal in 2010.

Nachdem das 3. Quartal von sehr hoher Volatilität und außergewöhnlicher Handelsaktivität geprägt war, hat sich die Lage im letzten Quartal normalisiert, einschließlich des ruhigen Feiertag-Handels im Dezember.

Am meisten wurde mit dem EUR/USD Paar gehandelt, das 50% des Gesamtvolumens ausmachte, GBP/USD folgte mit nur 17% und AUD/USD mit 8,8%. Somit zeigte AUD/USD weiterhin eine erhöhte Aktivität, denn im 3. Quartal trug das Paar nur 5% zum Handelsvolumen bei (ein Plus von 76%).

Im 4. Quartal trugen Kunden aus Asien wieder zu über 50% des Handelsvolumens bei, wie auch bereits im 3. Quartal. Die Beteiligung der europäischen Kunden fiel im 4. Quartal von 34% auf 32%. Das Handelsvolumen von Kunden des nahen Ostens und Afrika stieg von 5% auf 13% und von Kunden der restlichen Länder entsprechend von 4% auf 12%

Am Ende des 4. Quartals stieg die Zahl der handelbaren Konten von 17 932 (3. Quartal) auf 18 337.

Trader Demographics

Denis Sukhotin, Gründer von FxPro, dazu:

“Für FxPro als weltweit führenden Forex Broker war auch 2011 wieder ein Rekordjahr. Das Ausmaß der am Markt verfügbaren Volatilität bot großartige Möglichkeiten für Trader, aber es war mehr denn je notwendig, auch Tools und Ressourcen anzubieten, die für den erfolgreichen Handel nötig sind. Im Jahr 2011 wurden auch eine Reihe neuer Initiativen gestartet, einschließlich unseres einzigartigen ECN-Konzepts – FxPro cTrader – das direkten Zugang zum Markt erlaubt. Wir haben unser Betätigungsfeld mit der Eröffnung des Büros in Sydney, Australien, ausgeweitet und wir haben damit begonnen, unsere Dienstleistungen auch Banken und anderen Finanzdienstleistern anzubieten. Im Jahr 2012 werden wir dies weiter forcieren, um unser Ziel zu erreichen, der bevorzugte Broker weltweit zu werden”

A tradeable account is an account that has sufficient funds to execute a trade.

Anmerkungen für Medien

Über FxPro

FxPro ist ein mehrfach ausgezeichneter FX-Broker, der seine Interessen mit denen seiner Kunden in Einklang bringt, indem er ihnen zu mehr Gewinn verhilft. Durch seine außergewöhnlichen Liquiditätsreserven ist FxPro, der zur Zeit in 150 Staaten mit fortschrittlichen Handelsplattformen und algorithmischen Werkzeugen arbeitet, auf dem Weg, Marktführer im FX-Bereich zu werden, sowohl für Unternehmen als auch für Privatanleger.

FxPro UK Limited ist von der Financial Conduct Authority (vorher Financial Services Authority) (Registrierungsnr. 509956) autorisiert und bestellt. FxPro Financial Services Limited ist von der Zyprischen Sicherheits- und Börsenkommission (Lizenznr. 078/07) autorisiert und bestellt.

Medienkontakt

FxPro Group Ltd

Der Handel mit Differenzkontrakten birgt ein hohes Verlustrisiko.

UP