FxPro Markets

Handeln Sie an den
Weltmärkten

Spezifizierungen

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausführung und Hebelung, die Sie bezüglich unserer 3 Haupthandelsplattformen benötigen.

Order Types

Über den FxPro MetaTrader 4 können Händler sowohl Instant als auch Pending Orders erteilen.

INSTANT-ORDERS

Instant Order: dies ist ein Auftrag zum aktuell verfügbaren Ask- oder Bid-Preis zu kaufen oder verkaufen, der angeboten wird, wenn der Kunde den Auftrag zur Durchführung weiterleitet.

PENDING-ORDERS

Stop Order: ist ein Auftrag zu kaufen oder verkaufen sobald der Markt den Stop Price erreicht. Sobald dieser erreicht wird, wird der Auftrag ausgelöst und als Market Order* behandelt. Wenn die Stop Order nicht ausgelöst wird, bleibt sie bis zu einem späteren Zeitpunkt im System wie im Unterpunkt „Good till Cancel“ beschrieben. Wie in den Bedingungen für Differenzkontrakte (CFDs) auf FX, Kassametalle und Futures beschrieben, müssen Stop Orders immer in einem bestimmten Pip-Abstand vom aktuellen Marktpreis entfernt erteilt werden; weitere Informationen finden Sie unter MT4 Handelskonditionen.

Stop Loss: dies ist ein Auftrag, um Verluste zu minimieren. Sobald der Markt den Stop Loss Preis erreicht, wird der Auftrag ausgelöst und als Market Order* behandelt. Wenn der Stop Loss nicht ausgelöst wird, bleibt er bis zu einem späteren Zeitpunkt im System. Wie in den Bedingungen für CFDs auf FX, Kassametalle und Futures beschrieben, muss ein Stop Loss immer in einem bestimmten Pip-Abstand vom aktuellen Marktpreis entfernt erteilt werden; weitere Informationen finden Sie unter MT4 Handelskonditionen.

Limit Order: ist ein Auftrag zu kaufen oder verkaufen, sobald der Markt den Limit Price erreicht. Sobald dieser erreicht wird, wird der Auftrag zu diesem Preis oder einem besseren ausgeführt. Wenn die Limit Order nicht ausgelöst wird, bleibt sie bis zu einem späteren Zeitpunkt im System wie im Unterpunkt „Good till Cancel“ beschrieben. Wie in den Bedingungen für CFDs auf FX, Kassametalle und Futures beschrieben, muss eine Limit Order immer in einem bestimmten Pip-Abstand vom aktuellen Marktpreis entfernt erteilt werden; weitere Informationen finden Sie unter MT4 Handelskonditionen.

Take Profit: dies ist ein Auftrag, um Gewinne zu sichern. Sobald der Markt den Take Profit Preis erreicht, wird der Auftrag ausgelöst und als Limit Order behandelt. Wenn der Take Profit nicht ausgelöst wird, bleibt er bis zu einem späteren Zeitpunkt im System. Wie in den Bedingungen für CFDs auf FX, Kassametalle und Futures beschrieben, muss ein Take Profit immer in einem bestimmten Pip-Abstand vom aktuellen Marktpreis entfernt erteilt werden; weitere Informationen finden Sie unter MT4 Handelskonditionen.

*Market Order: dies ist ein Auftrag zum aktuell verfügbaren Marktpreis zu kaufen oder verkaufen. Das System wird automatisch die Volumina zusammenfassen, die von den Liquiditätsanbietern als Drittanbietern erhalten wurden, und als Market Order zum VWAP (Volume-Weighted Average Price) ausführen. Dies ist ein Durchschnittspreis und der beste Preis, der zum Zeitpunkt der Ausführung verfügbar ist. Sobald die Market Order ausgelöst wird, verhält sie sich wie unter „Good till Cancel“ beschrieben.

Good till Cancel (GTC) (=Verfall): dies ist eine Zeitangabe, die der Kunde für Pending Orders wählen kann. Es kann sich um ein bestimmtes Datum in der Zukunft handeln, bis zu dem die Order aktiv und ausführbar sein soll, danach wird sie aus dem System gelöscht.

Modifikation/Löschung einer Pending Order: solange der Markt nicht das vom Kunden angegebene Niveau erreicht hat, kann die Pending Order geändert oder gelöscht werden

Re-Quotes: dies bedeutet, dass ein neuer Preis angeboten wird, nachdem der Kunden eine Instant Order abgesendet hat; der Kunde muss dem neuen Preis zustimmen, bevor der Auftrag ausgeführt wird. FxPro wird neue Preise für Instant Orders angeben, wenn der vom Kunden ursprünglich angegebene Preis nicht mehr verfügbar ist. Der neue Preis ist der nächstbeste Preis, den FxPro von den Liquiditätsanbietern als Drittanbietern erhalten hat. Es gibt von Seiten FxPro keine Re-quotes für Pending Orders.

Slippage:: es kann sein, dass zu dem Zeitpunkt, an dem der Auftrag zur Ausführung gelangen soll, der vom Kunden angeforderte Preis nicht mehr verfügbar ist; daher wird der Auftrage nahe oder einige Pips vom angeforderten Preis entfernt ausgeführt. Wenn der Ausführungspreis besser als der angeforderte Preis ist, wird dies als positive Slippage: bezeichnet. Der entgegengesetzte Fall, wenn der Ausführungspreis schlechter als der gewünschte Preis ist, wird dies als negative Slippage: bezeichnet. Bitte beachten Sie, dass Slippage: marktüblich und ein normaler Bestandteil des Devisenmarktes unter Bedingungen* wie fehlender Liquidität und Volatilität aufgrund von Nachrichten, wirtschaftlichen Ereignissen und während Marktöffnungszeiten ist. Die automatisierte Software von FxPro handelt nicht auf Basis von individuellen Parametern in Zusammenhang mit der Auftragsdurchführung durch einzelne Kundenkonten.

* Bitte beachten Sie, dass es sich hier nicht um eine vollständige Liste handelt.

Sofortige Aufträge
Sofort MetaTrader 4 cTrader MetaTrader 5
Ausführung Sofortiger Auftrag (Sofortiger) Marktauftrag: (Sofortiger) Marktauftrag:
Re-quoting
Slippage N/A
Teilweise Ausführungen
Niveaubeschränkungen auf "Stopp & Limit" Order 1 oder 2 Pips für Majors N/A 1 oder 2 Pips für Majors
Provision
Aufschlag
Ausstehende Aufträge
STOPP-ORDER (Buy Stop, Sell Stopp, Stopp Loss) MetaTrader 4 cTrader MetaTrader 5
Ausführung Markt-Order Markt-Order Markt-Order
Re-quoting N/A N/A N/A
Slippage
Teilweise Ausführungen
Niveaubeschränkungen auf "Stopp & Limit" Order 1 oder 2 Pips für Majors N/A 1 oder 2 Pips für Majors
Provision
Aufschlag
LIMIT-ORDERS (Buy Limit, Sell Limit, Take Profit) MetaTrader 4 cTrader MetaTrader 5
Limit Order Limit Order Limit Order Limit Order
Re-quoting N/A N/A N/A
Slippage , positiv. , positiv. , positiv.
Teilweise Ausführungen
Niveaubeschränkungen auf "Stopp & Limit" Order 1 oder 2 Pips für Majors N/A 1 oder 2 Pips für Majors
Provision
Aufschlag
Stopp-Limit-Order kaufen und Stopp-Limit-Order verkaufen
  • Bid-Preise in den Charts Die Charts im Terminal sind für BID Kurse konzipiert und nur diese werden angezeigt. Für das Öffnen von Kaufpositionen und das Schließen von Verkaufspositionen wird jedoch immer der ASK Kurs verwendet. Allerdings wird dieser nicht im Chart angezeigt und kann nicht eingeblendet werden. Eine genauere Untersuchung und mehr Überblick erreicht man durch Aktivieren des Parameters "ASK Linie anzeigen". Nach Ausführung dieses Befehls erscheint in dem Chart eine zusätzliche horizontale Linie, die mit dem aktuellen ASK Kurs des letzten Balkens übereinstimmt.
  • Trailing Stops Ein Stop-Loss soll die Verluste verringern, wenn sich der Kurs des Symbols in eine unprofitable Richtung bewegt. Falls sich die Position im profitablen Bereich bewegt, kann der Stop-Loss manuell in die Gewinnzone nachgezogen werden. Zur Automatisierung dieses Verfahrens wurde der Trailing-Stop entwickelt. Dieses Tool ist dann besonders nützlich, wenn sich der Kurs vorwiegend in eine Richtung bewegt oder wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, den Markt ständig im Auge zu behalten.

Bitte beachten Sie, dass EAs und Trailing-Stops im Kunden-Terminal ablaufen und nicht auf dem Server (wie bei Stop-Loss oder Take-Profit). Daher funktionieren sie nicht bei abgeschaltetem Terminal, wie die oben genannten Aufträge.

  • EAs und HFT (Hochfrequenzhandel) Wie auch immer Ihr Handelsstil geartet ist, Sie können Ihre Strategie bei jedem Instrument von FxPro umsetzen. Der MetaTrader 4 ist vollständig kompatibel mit Expert Advisors und automatisierten Handelssystemen wie es unter den vorherrschenden Forex-Marktkonditionen und der entsprechenden Liquidität möglich ist.
  • Bitte beachten Sie, dass EAs und HFTs im Kunden-Terminal ablaufen und nicht auf dem Server (wie bei Stop-Loss oder Take-Profit). Daher funktionieren sie nicht bei abgeschaltetem Terminal, wie die oben genannten Aufträge.
  • Erforderliche Margin zum Öffnen von Hedge- oder Lock-Positionen Von einer Lock- oder Hedge-Position spricht man, wenn ein Kunde einen Handel über das gleiche Volumen aber in die entgegengesetzte Richtung in Bezug auf eine bereits geöffnete Position abschließt. Dies ist nicht das Gleiche wie das Schließen des ursprünglichen Auftrags, da für die Lock-Position beide geöffnet bleiben müssen.

Wenn Sie eine Lock-Position öffnen (die entgegengesetzte Position) wird von Ihnen keine zusätzliche Margin gefordert, so lange Ihr Margin Level im Handelskonto über 100% liegt.

Da das Margin Level für die Relation zwischen Equity und benötigter Margin (Margin Level = [Equity/benötigte Margin]*100) steht, können Sie erkennen, dass Sie bei positiver freier Margin (Margin Level > 100%) Lock-Positionen ohne zusätzliche Margin öffnen können. Wenn Sie keine positive freie Margin haben, können Sie keine neue Position, einschließlich Lock, eröffnen.

Sie können Ihre Equity, benötigte Margin, freie Margin und Ihr Margin Level in der Statuszeile Ihres Forex-Handelskontos überprüfen.

  • Spread-Abweichungen Bitte beachten Sie, dass sich das Unternehmen unter „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ das Recht vorbehält, den Spread über das übliche Maximum des unter Produktdetails angezeigten Spread hinaus zu erhöhen. Dieser Fall wird wahrscheinlich bei unüblichen Marktbedingungen eintreten.
Jetzt mit dem Handel beginnen Kostenfreies Demokonto inklusive

Risikowarnung: Der Handel mit CFDs birgt bedeutende Verlustrisiken.

FxPro MT4 Desktop
FxPro cTrader Desktop
Downloads
 

Laden Sie die beliebteste Handelsplattform der Branche herunter und erleben Sie sie mit den professionellen Handelskonditionen von FxPro.

Laden Sie die Desktopanwendung unserer preisgekrönten ECN-Handelsplattform herunter und installieren Sie sie.

Laden Sie die neuesten Versionen unserer branchenführenden Handelsplattformen hier herunter.

 
UP