Verantwortlich investieren. Verantwortlich investieren.CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 84.72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Swap-Rechner

Eine Swap-/Rollover-Gebühr wird erhoben, wenn Sie eine Position über Nacht offen halten. Ein Forex-Swap ist die Zinsdifferenz zwischen den beiden Währungen des Paares, mit dem Sie handeln, und wird danach berechnet, ob Ihre Position lang oder kurz ist. Mit dem FxPro-Swap-Rechner können Sie bestimmen, wie hoch Ihre Swap-Gebühr für das Offenhalten eines Trades über Nacht ist. Um die Swap-Gebühr zu berechnen, wählen Sie das zu handelnde Instrument, Ihre Kontowährung und die Handelsgröße aus und klicken Sie auf "Berechnen".

Beispiel:

Handel mit 1 EUR/USD (Kurz) auf EUR-Basiskonto

1 Lot
100,000
Pip-Wert
$10
Swap-Rate
0.54
Swap-Gebühr: (10 * 0.54 * 1) / 10 = $0.54

Für Forex funktioniert der Swap-Rechner wie folgt:

Swap = (Pip-Wert * Swap-Rate * Anzahl der Nächte) / 10
Beispiel:

Handel mit 1 Lot (1.000 Barrel) Brent mit einem Konto in USD

Swap-Rate
-18.84
Anzahl der Nächte
1
Swap-Gebühr: 1 * -18.84 * 1 = $-18.84

Für Spot-Energien funktioniert der Swap-Rechner wie folgt:

Swap = (Lotgröße * Swap-Rate * Anzahl der Nächte

Hinweis: FxPro berechnet den Swap einmal für jeden Tag der Woche, an dem eine Position überschrieben wird, während am Freitagabend der Swap dreimal für die Abrechnung des Wochenendes berechnet wird.